Kategorien
2021 Allgemein Naggalama Hospital Uganda

Aktivitäten 2021: Zusammenfassung

10.01.2021 PV-Anlage mit Stromspeicher Naggalama-Hospital
Heute haben wir den Auftrag unterschrieben. D.h., Module, Batterien, Unterkonstruktion und sonstige Komponenten werden demnächst nach Calw in unser Lager geliefert und gehen im März in die beiden Container.
Unsere Partner sind NEXIRA GmbH und Krannich Solar in Deutschland, installiert wird durch EQUATORSOLAR in Kampala.

15.01.2021 Daimler ProCent Initiative
Die zugesagten Finanzierungsmittel in Höhe von 30.000,– werden heute zur Auszahlung beantragt. Das Projekt kostet den Verein insgesamt ca. 70.000,–. Derzeit besteht noch ein Fehlbetrag in Höhe von 6.500,–, die letzte Rate fällt aber erst im September 2021 an. Wir hoffen auf weitere Spender.

20.01. Poor patient fund Lubaga
Wir sind jetzt wieder im Gespräch mit der Poor Patient Fund Initiative vom Lubaga-Hospital. Die uns sehr vertraute Margaret Nakitto ging ja in Rente, – jetzt schickt uns Sozialarbeiterin Martha den ersten Bericht (siehe unter Berichte).

27.01. Container 2021
Schon seit Wochen ist Sabine Pühl im Calwer Lager dabei, zu sichten, zu sortieren und zu verpacken. Oft alleine, manchmal mit unterschiedlichen Helfer*innen (siehe Bericht). Wenn die Packliste mit den von Engagement Global, die 75% der Kosten tragen, geforderten Daten zusammengestellt ist, muss paralell der Antrag auf Einfuhrgenehmigung bei der Firma SGS gestellt werden, die hier mit Uganda zusammenarbeitet. Das macht Steffen Wassler. Im Verfahren ATLAS muss beim Zoll alles angemeldet werden, für das die Umsatzsteuer zurückerstattet werden soll, damit dem Verein keine unnötigen Kosten entstehen. Das macht unser Vorsitzender.
Viele funktionstüchtige Geräte sind auch noch überall in Deutschland zu holen. Zum Beispiel ein Röntgengerät, ein Mammografiegerät, 2 Sterilisatoren, aber auch 300 Schutzanzüge (siehe einige Bilder unter Berichte).

28.01. Förderbeitrag Missionswerk Wernau
Heute erhielt unser Stuttgarter Partnerverein, die Freunde Rubagas, die Nachricht, dass die beiden Dampfsterilisatoren für das Lubaga-Hospital, die mit unserem Container auf die Reise gehen, voll gefördert werden. Wilhelm Vorreiter hat das initiiert und organisiert, unser Vorsitzender Wolfgang Fischer hat den Förderantrag gestellt, Gabi Haas vom Stuttgarter Verein hat auch mitgewirkt. Ein herzliches Dankeschön an das Missionswerk Wernau und dort besonders an unsere Kontaktperson, an Frau Fischer (nicht verwandt …).