Der Verein

Im Rubaga-Hospital gibt es jährlich 7.000 Geburten
Im Rubaga-Hospital gibt es jährlich 7.000 Geburten
Betriebskindergarten des Rubaga Hospitals
Betriebskindergarten des Rubaga Hospitals

Anlass, Zweck und Ziele des Vereins

  1. Der Verein fördert die Krankenhauspartner des Klinikverbundes Südwest in Entwicklungsländern. Er übernimmt dabei bei einem Einsatz im Ausland die Organisation und die finanzielle Absicherung, der Klinikverbund Südwest stellt Mitarbeiter und Geräte zur Verfügung.
  2. Der Verein übernimmt bei Bedarf die Betreuung von MitarbeiterInnen aus Entwicklungsländern, die vom Klinikverbund Südwest fortgebildet werden.
  3. Der Verein unterstützt Krankenhauspartner in Entwicklungsländern, auch unabhängig vom Klinikverbund, bei eigenen Projekten (z.B. beim Bau von Solaranlagen auf Krankenhausdächern).
  4. Der Verein unterstützt und fördert Krankenhauspartner in Entwicklungsländern durch Projekte, die zumindest den Millenium-Entwicklungszielen der Europäischen Union entsprechen wie Primärschulbildung für alle, Senkung der Kindersterblichkeit, Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Mütter oder Bekämpfung von HIV/AIDS, Malaria und anderen schweren Krankheiten.
  5. Der Verein unterstützt unabhängig vom Klinikverbund Südwest auch entsprechend bedürftige andere Krankenhäuser sowie ambulante Gesundheits- oder primäre Bildungseinrichtungen in Entwicklungsländern ohne Partnerschaftsverträge.

    Der Verein wird die bestehende Zusammenarbeit zwischen Klinikverbund Südwest und weiteren bestehenden Vereinen wie „Helfende Hände“ oder „Freundeskreis Rubaga-Hospital“ berücksichtigen und unterstützen.