Berichte

Aktuelle Neuigkeiten rund um unsere Projekte

  • Realisierung Wasserprojekt Ruboni Phase III
    Bei der letzten Mitgliederversammlung haben wir beschlossen, in der Gemeinde Ruboni im Ruwenzori Gebirge weitere 68 Familien an die von uns bisher schon finanzierte Wasserversorgung anzuschließen. Wir erinnern uns: Bis 2020 hohe Säuglings- und Kindersterblichkeit, bedingt durch die ausschließliche Nutzung des schmutzigen Flusswassers, das dazu noch 20 Gehminuten entfernt liegt. In den zurückliegenden 3 Jahren … Weiterlesen: Realisierung Wasserprojekt Ruboni Phase III
  • Baby Mable geht es besser!
    Letzte Woche Donnerstag bin ich in Kampala gefahren, um mit Baby Mable eine deutsche Kinderärztin in Kampala aufzusuchen, die noch einmal schaut, was die wirkliche Ursache für Mables stark erhöhte weiße Blutkörperchen sind. Wir veranlassten bereits unter der Woche verschiedene Bluttests auf Anraten von Dr. Frauke Kabwooya im Mulago Hospital, die Gott sei Dank alle … Weiterlesen: Baby Mable geht es besser!
  • Deutsche und spanische Freiwillige leisten hervorragende Arbeit
    Inzwischen haben sich die deutschen Weltwärts-Freiwilligen gut eingelebt und leisten großartige Arbeit bei der Versorgung der Kinder und Unterstützung von Hausarbeiten. Ebenso zeigen die spanischen Kurzzeit-Freiwilligen großes Engagement, um sicherzustellen, dass unsere Kinder ein gutes und gesundes Leben führen können. Wir sind zutiefst dankbar für die investierte Zeit zugunsten unserer Kinder und des gesamten Heims. … Weiterlesen: Deutsche und spanische Freiwillige leisten hervorragende Arbeit
  • Jahresabschluss 2023
    Wir sind mit einer Rücklage in Höhe von 39.306,38 in das damals neue Jahr 2023 gestartet, dank der hohen Dezember-Spenden. Die flossen im Februar dann auch gleich komplett in die Sanierung der nun neuen Kinderstation im Lubaga Hospital. Seitdem stecken sich Kinder mit einem gebrochenen Bein nicht mehr an infektiösen Kindern an (und sterben im … Weiterlesen: Jahresabschluss 2023
  • Neue Hoffnung: Zwei Babys finden Zuflucht
    Im Dezember haben wir zwei Kinder aufgenommen, die dringend Schutz und Pflege benötigten. Mugisa Posiano, ein einjähriges Kind, wurde von seinen Eltern misshandelt und wies schwere Unterernährung auf. Er wurde umgehend in die Ernährungsabteilung des Buhinga-Krankenhauses eingewiesen, wo er professionelle Behandlung erfährt. Das zweite Kind, Atuhaire Miracle, wurde bereits im siebten Monat geboren und verlor … Weiterlesen: Neue Hoffnung: Zwei Babys finden Zuflucht
  • Zurück Zuhause
    Im Dezember kehrten zahlreiche Kinder erfolgreich in ihre Heimat zurück. Diese Kinder, im Alter von drei bis fünf Jahren, haben nun entweder ein neues Zuhause in ihren Gemeinden oder aber sind wieder bei ihren eigenen Familien. Gleichzeitig wurden Kinder aufgrund unsicherer Lebensbedingungen wieder zurückgebracht, darunter Nakabuye Peace und Kisembo John, die voraussichtlich von der Organisation … Weiterlesen: Zurück Zuhause
  • Festliche Weihnachtsfeier
    Am 19. Dezember 2023 fand im Toro-Babies-Home eine besondere Weihnachtsfeier statt. Unter den Gästen waren Vorstandsmitglieder, Gemeinde- und religiöse FührerInnen sowie FreundInnen aus Fort Portal. Highlight des Abends war die Feier zum zweiten Geburtstag von Elvis. Die Veranstaltung wurde durch die großzügige Unterstützung unserer norwegischen Partner Children need Parents ermöglicht. Herzlicher Dank gilt ihnen für … Weiterlesen: Festliche Weihnachtsfeier
  • Frohe Weihnachten
    Jeder, der nicht an Wunder glaubt hat noch nie ein ausgesetztes Baby in Not gesehen! Liebe Freundinnen und Freunde, liebe WegbegleiterInnen! Nie war der Glaube an ein Wunder so notwendig, wie in der aktuellen Zeit. Ein Blick auf unsere zu elternlosen Kinder, die sich oftmals mit unbändiger Kraft ins Leben kämpfen und diversen Widrigkeiten trotzen … Weiterlesen: Frohe Weihnachten
  • Patenschaft Hillary
    Hillary ist 2012 in das Toro Babies aufgenommen worden, kurz nachdem seine Mutter unter der Geburt verstarb. Der Vater des Neugeborenen ist sehr arm und konnte den Jungen nicht adäquat versorgen. Deshalb kam Hillary in unsere Obhut. Marina und Jochen Meger verliebten sich bei einem ihrer zahlreichen Besuche im Babyheim in den aufgeweckten Hillary und … Weiterlesen: Patenschaft Hillary
  • Toro Babies Home auf dem Weg in die Cloud
    Ende Dezember haben wir unsere ersten Schritte in eine cloudbasierte Administration. Ein IT-Spezialist aus Kampala unterstützt und schult die Matron Monica und die Buchhalterin Joan in Office365 bei ihren ersten Schritten im cloudbasierten Office365. Wir hoffen damit die Prozesse im Babyheim transparenter und effizienter zu gestalten, die Dokumentation zu vereinfachen und damit viel Zeit zu … Weiterlesen: Toro Babies Home auf dem Weg in die Cloud