St. Francis Buluba Hospital

Das Buluba-Hospital im Januar 2020

Das Buluba Hospital wurde 1934 als Lepra- und Tuberkulose-Hospital gegründet und von den Little Sisters of St. Francis of Assisi geführt. Seit 2003 ist es zusätzlich ein Allgemeines Krankenhaus mit diversen kleinen Kliniken. Das Hospital ist – wie alle unsere Partner-Krankenhäuser – ein sogenanntes non-profit-Hospital mit 120 Betten. Es betreut einen ländlichen Einzugsbereich von 480.000 Menschen, die zu 75% die Krankenhauskosten nicht bezahlen können. Ergebnis ist der ständige Kampf um Einnahmen, um wenigstens das Personal und die wichtigsten Medikamente bezahlen zu können. Oft fehlt es am Notwendigsten.

In der Mitte des OP´s die rührige Verwaltungschefin, Sr. Mary. 2020 spenden wir diesem OP eine neue OP-Liege und eine richtige OP-Lampe.
Links unser oft benutztes Wärmebettchen für Frühchen.

Weitere Beiträge aus Buluba: